Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren

Soziales Netzwerk/Motivations-Website https://ansporner.de zu verkaufen

ansporner.de

Umfangreiche Motivations-Website https://ansporner.de zum Erreichen persönlicher Ziele mit Charity-Funktion und großem Potential

Projekt-Type: Content
CMS-System: Typo3

Beschreibung

> Kurzbeschreibung
Motivations-Website https://ansporner.de zum Erreichen persönlicher Ziele und Vorhaben mit Charity-Funktion, Nutzerprofilen, Fotos, Diskussionsforen, Merklisten und Blogs steht zum Verkauf.

> Ansporner | Einfach Ziele erreichen
Mit psychologischem Sachverstand helfen wir Menschen auf unserer digitalen Motivationsplattform https://ansporner.de dabei, ihre Ziele zu erreichen.

Nutzer setzen sich auf Ansporner ein Ziel, das innerhalb eines frei wählbaren Zeitraums erreicht werden soll. Sie wählen entweder aus drei vorgegebenen Zielen: Gewicht verlieren, regelmäßig trainieren, rauchfrei leben. Oder sie definieren ein individuelles Ziel, zum Beispiel: Fallschirmspringen, eine Weltreise unternehmen, für's Examen lernen. 

Als Anreiz und "Druckmittel" wird ein Geldbetrag vereinbart, der bei Nichterreichen des gesetzten Zieles eingezogen und an gemeinnützige Organisationen gespendet wird. Nutzer, die ein Ziel mit Geldeinsatz haben, können abstimmen, zu welchen Anteilen die verlorenen Geldeinsätze an die Hilfsprojekte gespendet werden. 

Ziele können in Merklisten organisiert werden und Nutzer können sich in Logbüchern über ihre Erfolge austauschen, Bilder hochladen und Beiträge auf Facebook, Twitter und Google+ teilen. Zudem können sie im Community-Forum Fragen zu ihren Zielen stellen, diskutieren und füreinander hilfreich sein. Der Ansporner-Blog hält interessante Beiträge zum Thema "Ziele erreichen" bereit. 

Die Nutzung der Plattform ist komplett kostenfrei, es entstehen weder Kosten für die Anmeldung, noch für das Anlegen von Zielen. Auch besteht die Möglichkeit, Ziele ganz ohne Geldeinsatz anzulegen. 

Ziel von Ansporner ist es, basierend auf Erkenntnissen der modernen Psychologie, Motivation und Eigeninitiative der Nutzer zu stärken und das Streben nach Selbstverwirklichung mit gemeinnützigem Engagement zu verbinden. 

> Ansporner entdecken 
Nutzername: Testaccount
E-Mail: testaccount@example.com
Passwort: §1234t

> Zielgruppe
Ansporner adressiert Nutzer im Alter von 20 bis 35 Jahren, die im privaten und/oder beruflichen Bereich mit Erledigungsblockaden zu kämpfen haben. 

Der Fokus liegt dabei klar auf der studentischen Population. Jeder zweite Student ist von Prokrastination betroffen, sieben Prozent leiden unter chronischer Aufschieberitis. Zudem sind im genannten Altersbereich viele Entwicklungsaufgaben zu meistern, die immer auch mit dem Setzen von Zielen einhergehen. 

Weiter trifft man in dieser Zielgruppe häufig auf soziales, politisches und kulturelles Engagement und werden Selbstverwirklichungsbedürfnisse mit Fragen der sozialen Gerechtigkeit, dem Umwelt- und Naturschutz in Übereinstimmung zu bringen versucht – dem Grundgedanken von Ansporner. 

> Darum wird verkauft 
Das Gründerteam investierte 45.000 Euro für die Programmierung und das Design von Ansporner, unterschätzte den Aufwand für das Marketing jedoch deutlich. Hierdurch kam es zu einer Trennung des Teams und Ansporner wurde in Inhaberschaft von Marco Schneider weitergeführt (Rechtsform: Einzelunternehmen). 

Da die finanziellen und zeitlichen Ressourcen, Ansporner am Markt zu positionieren, fehlen, wurde letztlich die nicht einfache Entscheidung getroffen, sich von diesem spannenden Projekt zu trennen. 

> Geschäftsmodell 
Wird ein gesetztes Ziel verfehlt, wird der auf das Ziel gesetzte Geldbetrag per SEPA-Lastschriftverfahren eingezogen und gespendet – abzüglich 35 Prozent, die bei Ansporner verbleiben. 

Umsatzmodellrechnung (detaillierte Modellrechnungen auf Anfrage):
- 420 Euro/Monat Einnahmen bei 1.000 Nutzern, wenn 30 Prozent  der Nutzer ein Ziel mit 10 Euro Einsatz/Woche setzen und 30 Prozent davon keinen Erfolg haben.
- 2.100 Euro/Monat Einnahmen bei 5.000 Nutzern, wenn 30 Prozent der Nutzer ein Ziel mit 10 Euro Einsatz/Woche setzen und 30 Prozent davon keinen Erfolg haben.
- 10.500 Euro/Monat Einnahmen bei 25.000 Nutzern, wenn 30 Prozent der Nutzer ein Ziel mit 10 Euro Einsatz/Woche setzen und 30 Prozent davon keinen Erfolg haben.

Der Proof of Concept hat gezeigt, dass im Durchschnitt 80 Prozent der Nutzer Ziele mit Geldeinsatz setzen, sodass obige Modellrechnung als äußerst konservativ einzuschätzen ist und weit höhere Umsätze möglich sind. 

Für die langfristige Monetarisierung war weiter die Etablierung eines Freemium-Modells angedacht, kontextbasierte Werbeeinblendungen, Affiliate Marketing sowie Kooperationen mit Fitnessstudios und Coaches, die sich auf Ansporner präsentieren. Die von den Nutzern angelegten Ziele erlauben personalisiertes Targeting, damit persönliche Produktfeeds und auf den einzelnen Nutzer exakt zugeschnittenes Marketing. Werbepartnern kann auf diese Weise exklusives Advertising angeboten werden. 

In diesem Zusammenhang sei auf die Vermittlung von Coaching-Dienstleistungen hingewiesen; ebenfalls noch zu implementieren. Nutzer, die sich ein One-on-one-Coaching wünschen, könnten aus einem Pool von auf das jeweilige Ziel spezialisierten Coaches wählen, um professionelle Unterstützung für ihr Ziel zu erhalten. Die Vermittlung zu einem Coach könnte über Provisionsbasis oder den Kauf von Paketen erfolgen. 

Referenzseite mit vergleichbarem Geschäftsmodell, an der sich Ansporner orientiert hat und welche im englisch- und spanischsprachigen Raum sehr erfolgreich funktioniert, ist www.stickk.com

> Umsätze
Da der Aufwand einer guten Marketing- und SEO-Strategie komplett unterschätzt wurde, zählt Ansporner derzeit nur rund 150 Nutzer und 130 Ziele, davon 80 Prozent mit Geldeinsatz, mit ca. 500 Euro Umsatz/Jahr. Google Analytics weist mangels Marketing im Zeitraum Juli 2016 bis August 2018 lediglich knapp 3.000 Besuche aus (deutscher Raum). 

> Mediadaten Zeitraum 01.06.2016 – 28.08.2018 
-Google Analytics Zielgruppe alle Länder: 
Nutzer: 7.200 
Sitzungen: 15.400 

-Externe Links:
Top-verweisende Websites: 325 

-Newsletterabonnenten: 
kein Newsletter verschickt 

-Soziale Netzwerke:

> Technisches
Individualprogrammierung der Website durch moreweb.de mit Launch Juli 2016 und laufenden Updates. Front-/Backend CMS basierend auf Zend Framework, TYPO3 und Simple Machines Forum. Facebook-/Twitter-/Google+-Opt-in. Responsives Webdesign mit Endgeräte-spezifischen Breakpoints verfügbar und entwickelt, derzeit allerdings deaktiviert. Entwicklung von Screen- und Corporate Design; eingetragene Wort-Bildmarke. 

Administration des Backend-CMS (Auswahl):
-Seiten- und Contentverwaltung aller Websitebereiche 
-Verwaltung der auf der Landingpage gezeigten Kollektionen (Erfolgsberichte, neueste Ziele etc.) 
-Bearbeitung und Neuerstellen systemseitig ausgelöster Automails und E-Mail-Templates 
-umfassende Bearbeitung von Buttonlabels, Tooltips, Listboxen und Formularen 
-Einstellung Globaler Parameter (Automail-Offset, Fehlermeldungen, Picture-Upload etc.) 
-Nutzerverwaltung mit Nutzersimulation und Änderungsmöglichkeit aller Parameter 
-detaillierte Änderungsmöglichkeit der gesetzten Ziele, Abgabezeiträume von Berichten etc. 
-Neueinsetzen von Referees, inkl. erneuter Mailauslösung 
-Action-Log mit Auswahl aller Website-Ereignisse nach Datum, Nutzer etc. 
-Organisation der Hilfsprojekte und Anlegen von Spendenzeiträumen u. a. in TYPO3 CMS
-statistische Auswertung des Abstimmungsergebnisses 
-Archivverwaltung abgelaufener Spendenaktionen 
-Forumsverwaltung des Community-Bereichs 
-System ermöglicht Mehrsprachigkeit 

> Assets
Verkauft wird das gesamte Unternehmen: Alle (digitalen) Materialien, kompletter Website-Code, AGB, Datenschutz (DSGVO-angepasst), Impressum, Logos, Bilder, Facebook-/Twitter-/Google+-/XING-/LinkedIn-Accounts, Top-Level-Domains (ansporner.de, ansporner.com, ansporner.net, ansporner.org, ansporner.ch, ansporner.eu, ansporner.at, ansporner.ch), eingetragene Wort-Bildmarke, alle Google-Zugänge (u. a. Analytics, GSuite, Drive etc.) sowie bei Bedarf Trello- und Slack-Accounts.

Der Kauf beinhaltet weiter eine einmonatige Beratung mit dem Inhaber sowie eine umfassende, 600-seitige Wettbewerbsanalyse zu aktuellen Motivations-Apps und -Websites inkl. detaillierter Geschäftsmodell- und Funktionsanalyse der 23 relevantesten Goal Setting Apps (Stand: März 2018). Außerdem eine 11-seitige Keywordanalyse und Insights zur im November 2017 durchgeführten Ansporner-Nutzerbefragung bzgl. Zielerreichungsstrategien.  

Alle digitalen Assets werden online gesendet; die Trademarks per Post. 

> Preisvorstellung 
Preis auf Anfrage oder Preisvorschlag senden; Verhandlungsbasis. 

> Betriebskosten und Pflegeaufwand
Kosten für Hosting etc. umfassen ca. 250 Euro/Jahr; im Wesentlichen keine weiteren Kosten, außer gelegentlicher Wartungsarbeiten/Aktualisierungen. 

Der zeitliche Aufwand für die Pflege der Website, das Einpflegen neuer Hilfsorganisationen (einmal im Quartal) und Quittieren der Lastschrifteinzüge (einmal im Quartal) umfasst derzeit ca. 20 Std./Quartal. 

> Presse 
Presseberichte zu finden auf der Landingpage unter "Ansporner in den Medien". Pressematerialien unter dem Menüpunkt "Presse" im Footer. 

Mehr Details und Informationen gerne auf Anfrage. Preis auf Verhandlungsbasis. 

> Tags 
Ziele, Commitment Contracts, Goal Setting, Motivation, Motivationsplattform, Quantified Self, Self-Tracking, Social Responsibility, Psychologie



Fragen an den Verkäufer

Bitte posten Sie hier nur allgemeine Fragen, die der Verkäufer auch öffentlich beantworten kann. Für andere Fragen schicken Sie dem Verkäufer am besten eine persönliche Nachricht.

Login mit Facebook Nachricht schreiben

Hallo,

Ich bin interessiert an Ihrem Konzept.
Bevor wir weiter ins Detail gehen, würde ich gerne wissen welchen Verkaufspreis Sie sich vorgestellt haben ?

MfG Hein


Hein

Hallo Herr Hein,

habe Ihnen eine Nachricht geschrieben.

Herzliche Grüße

Marco Schneider


Ansporner

Sie sind nicht eingeloggt.



» Lukratives Sportwetten Projekt zu verkaufen
« Online Shop Verkauf www.Autogas-Shop24.de mit 15.000 Kunden !!



RankSider

Werbung