Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren

Auktion endet am:

Tage Stunden Minuten Sekunden

Mindestpreis noch nicht erreicht.

Aktuelles Gebot: 2222.00 €

Nettobetrag (ohne Mehrwertsteuer)
Bitte immer einen ganzen Betrag, ohne Komma oder Punkt angeben.

Mindestens: 2232 €


Blog & Ratgeber zum Thema Nebenkosten & Nebenkostenabrechnungen

nebenkosten-blog.de

nebenkosten-blog.de bietet fundierte und sauber recherchierte Informationen für Mieter, Vermieter und Immobilienverwalter

Beschreibung

Hallo, ich bin Jan.

Seit Anfang 2016 schreibe ich rund um das Thema Nebenkosten, Nebenkostenabrechnungen, WEG-Abrechnungen und alles andere, was damit in engem Zusammenhang steht. Herausgekommen ist dabei ein umfassender Ratgeber für Vermieter, Verwalter und Eigentümer. Nach nunmehr fast vier Jahren möchte ich mich einem neuen Projekt widmen und deshalb das Projekt nebenkosten-blog.de zum Kauf anbieten.

Nachfolgend erhalten Sie alle aus meiner Sicht erforderlichen Informationen:

1. Technisches

Der Blog startete Anfang 2016 unter der Domain betriebskosten-ratgeber.de, die sich jedoch schnell als nicht „eingängig“ genug herausstellte. Noch während des Schreibens der ersten Beiträge habe ich einen Domainumzug vorgenommen zur heute verwendeten Domain nebenkosten-blog.de, welche unsererseits bei STRATO gehostet wird. Als CMS wird WordPress verwendet.

Für SEO kommt das Plugin „Yoast SEO“ zum Einsatz. Andere nennenswerte oder komplizierte Plugins gibt es nicht, die Seite ist in dieser Hinsicht ziemlich einfach gehalten.

Für mobile Geräte ist die Seite ebenso optimiert, wie für Desktop-Anwendungen und bekommt jeweils 100 von 100 Punkten bei Google PageSpeed Insights.
 
2. Beiträge

Es gibt auf nebenkosten-blog.de mit heutigem Stand 692 Beiträge in verschiedenen Kategorien (siehe nebenkosten-blog.de).

Die Kategorien Betriebskostenspiegel und Bibliothek beinhalten öffentlich zugängliche Betriebskostenspiegel bzw. Urteile, Gesetze und Verordnungen als eigene Beiträge, auf die wiederum innerhalb des Blogs verlinkt wird. Der Leser hat somit Zugriff auf nahezu sämtliche Quellen und wird dabei größtenteils auf der Seite gehalten.

Die 692 Beiträge setzen sich also zusammen aus:

168 Beiträge redaktionellem, erstklassigem und rechtefreien Content,
512 Beiträge mit Quellenangaben, die dem Nutzer einen mittelbaren Nutzen bieten sowie
12 Beiträge mit Betriebskostenspiegeln.

3. SEO

Das SEO im nebenkosten-blog.de ist lt. Yoast-SEO hervorragend:

9 Beiträge mit SEO Score gut
683 Beiträge mit SEO Score sehr gut

4. Google Kenndaten & Keywords

In den letzten zwölf Monaten stellten sich die Nutzerzahlen lt. Google Analytics wie folgt dar (09/2018 bis 08/2019):

162.503 Nutzer (+1,97 %)
162.048 neue Nutzer (+2,97 %)
195.526 Sitzungen (+5,05 %)
290.924 Seitenaufrufe (+0,60 %)

Ebenso interessant ist die Auswertung der Google Search Console für sämtliche Suchanfragen, bei denen der nebenkosten-blog.de Teil der Ergebnisse war (Zeitraum ebenfalls letzte zwölf Monate, nur Web, Deutschland):

176.600 Klicks
1,8 Mio Impressionen
9,8 % durchschnittliche CTR
10,1 durchschnittliche Position

Es gibt 932 Keywords / Keyphrases (Suchanfragen), bei deren Suchergebnis eine Seite von nebenkosten-blog.de unter den ersten zehn Positionen – also auf Seite Nr. 1 – bei Google.de gelistet ist. Das führte im letzten Jahr zu knapp 32.000 erstklassigen Klicks.

In den 932 „Seite-1-bei-Google-Suchanfragen“ sind jedenfalls sämtliche denkbare Nutzerfragen / Suchbegriffe, die man sich im Zusammenhang mit Nebenkosten, Nebenkostenabrechnungen, WEG-Abrechnung, etc. vorstellen kann.

Hier ein paar Beispiele:

Suchanfrage Klicks Impr. CTR Pos.
Rumpfabrechnung 181    430    42.09% 1,00   
Wartung Hebeanlage Betriebskosten 168    348    48.28% 1,00   
Aufzugskosten umlagefähig 199    365    54.52% 1,08   
Nebenkostenabrechnung Vermieterwechsel 155    247    62.75% 1,10   
Nebenkostenabrechnung Gewerbe Umsatzsteuer 283    691    40.96% 1,23   
WEG Buchhaltung 225    788    28.55% 1,26   
Müllgebühren Mieter direkt 188    376    50 % 1,44   
Zurückbehaltungsrecht Nebenkosten 500    1.090    45.87% 1,55   
Nebenkosten Aufzug Verteilungsschlüssel 256    829    30.88% 1,69   
Nebenkostenabrechnung Umsatzsteuer 296    908    32.6% 1,76   
Nebenkostenabrechnung Eigentumswohnung 170    591    28.76% 2,20   
Ersteherabrechnung 183    598    30.6% 2,27   
Betriebskosten Nebenkosten 212    4.123    5.14% 6,23   
Nebenkostenabrechnung Vorlage Excel 287    3.390    8.47% 6,55   

Für den redaktionellen Teil der Seite habe ich nie bezahlte Werbung geschaltet, sämtliche Werte sind also organisch gewachsen.

5. Einnahmen

Die Beiträge werden durch die VG WORT urheberrechtlich in meinem Namen vermarktet (das Urheberrecht soll auf den Käufer übergehen). 2018 erfüllten 50 Beiträge die Anforderungen der VG WORT und werden mit 35,00 Euro je Beitrag vergütet (Gesamterlös: 1.750 Euro für 2018). Dieser Wert dürfte eher steigend sein, weil die VG Wort einerseits die Vergütung je Beitrag regelmäßig erhöht und andererseits, weil mehr Beiträge die erforderlichen Mindestzugriffe erreichen.

Daneben verkaufe ich über nebenkosten-blog.de noch diverse Excel-Vorlagen, mit denen der Kunde selbst Nebenkostenabrechnungen, Wirtschaftspläne oder Sonderumlagen erstellen kann. Der Gesamterlös hieraus liegt bei rund 5.000 Euro im Jahr.

Auf der Seite lässt sich seit Juli 2018 eine ganz einfache Vorlage für Betriebskostenabrechnungen kostenlos herunterladen, die mit dem Logo des Blogs gebrandet ist. Bisher gab es 1.427 dieser Downloads. Diese Zahl ist jedoch nicht wirklich aussagekräftig, weil der Download-Zähler (via Google Analytics) zeitweise funktionslos war.

Zuletzt generiere ich über nebenkosten-blog.de zahlreichen anderen Umsatz für mein eigentliches Geschäftsmodell: Dienstleistungen und Seminare zum Themenkomplex Betriebskostenabrechnungen. Die Höhe des Umsatzanteils, der explizit aus dem Blog generiert wird, wird jedoch nicht ermittelt. Aus meiner Sicht ist der hervorragende Content und das daraus resultierende Ranking bei Google viel interessanter für einen Käufer.

Eine Monetarisierung mit GoogleAds habe ich nur wenige Wochen versucht und schnell wieder abgebrochen, weil mir die Qualität der ausgespielten Anzeigen zu niedrig war – sie passten nicht zu meinem Qualitätsanspruch. Wenn man da etwas weniger „sensibel“ ist, lässt sich aber auch damit sicher noch Geld verdienen.

6. Kaufpreis

Meine Kaufpreisvorstellung begründet sich durch drei Anhaltspunkte:

Der über die Seite generierte Erlös beträgt pro Jahr rd. 6.750 Euro (siehe oben) – ohne jeglichen Aufwand (abgesehen von den Hosting-Gebühren).

Das aus meiner Sicht viel wertvollere Herzstück der Seite ist der Content: 168 erstklassige rechtefreie Beiträge. 

Um die oben genannten rund 32.000 kostenlosen Klicks pro Jahr zu generieren, müssten bei Adwords rund 13.000 Euro ausgegeben werden – pro Jahr (!). Dabei ist zu bedenken, dass nach meiner Erfahrung als Google-Nutzer die als „Anzeige“ gekennzeichneten Ergebnisse gern ignoriert werden. Dieses Problem ergibt sich bei redaktionellem Content überhaupt nicht.

Nun sind Sie am Zug und können gerne ein Gebot abgeben oder mich bei Fragen einfach kontaktieren:

post@arnold-mossell.de

Der Käufer auf Wunsch kurzfristig die gesamte Website inkl. Domain nebenkosten-blog.de auf einen Server seiner Wahl geliefert. Die auf meine Firma ausgerichteten Dienstleistungsangebote wie Seminare oder Abrechnungsdienstleistungen sind davon ausgenommen bzw. müssten abgeändert oder ergänzt werden. Die Zählmarken der VG WORT werden abgetreten (sofern technisch möglich) oder müssen käuferseits gegen eigene ausgetauscht werden.


Fragen an den Verkäufer

Bitte posten Sie hier nur allgemeine Fragen, die der Verkäufer auch öffentlich beantworten kann. Für andere Fragen schicken Sie dem Verkäufer am besten eine persönliche Nachricht.

Login mit Facebook Nachricht schreiben

Es wurde bisher keine Frage an den Verkäufer gestellt.

Sie sind nicht eingeloggt.



» Beerdigungs-Planung.de, Planen der eigenen Beerdigung zu Lebzeiten
« PRIVATJET CHARTER SERVICE WEBSITE AIR DREAM



RankSider

Werbung