Wie funktioniert Mabya

Mabya ist ein Online-Marktplatz für den Kauf und Verkauf von Online-Projekten.
Projekte können auf Verhandlungsbasis mit verstecktem Mindestpreis zum Verkauf angeboten werden.
Der Käufer kann für ein Projekt ein Gebot abgeben. Verkäufer hat die Möglichkeit
das Gebot zu akzeptieren, zu ignorieren oder einen neuen Preis vorzuschlagen. Der Käufer kann den Vorschlag annehmmen, ein anderes Gebot abgeben oder die Verhandlung abbrechen.

Die Vertragspartner sind jeweils der Käufer und der Verkäufer. Mabya stellt seine Plattform für das Zustandekommen des Geschäfts zur Verfügung und übernimmt keine Verantwortung für Zahlungsabwicklung und für den Transfer der Projekte.

Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Käufer, der ein erfolgreiches Gebot abgegeben hat, eine Rechnung zu schreiben. Der Käufer wiederum ist verpflichtet, die Rechnung des Verkäufers zu begleichen. Nach dem Zahlungserhalt ist der Käufer verpflichtet, sein Online-Projekt mit allen in der Auktion aufgeführten Bestandteilen an den Käufer zu übergeben. Mabya wird, so weit möglich, den Käufer und den Verkäufer dabei unterstützen, ihren jeweiligen Verpflichtungen nachkommen.

Einzelheiten zur Funktionsweise von Mabya sowie rechtliche Details finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


RankSider

Werbung