Wir verwenden Cookies zur Bereitstellung unserer Dienste.
Seite verlassen Cookies akzeptieren

Wert einer Domain ermitteln

Um eine Domain verkaufen zu können muss zunächst der Wert ermittelt werden. Um dieses zu tun, müssen Sie einige Kriterien beachten, die mit in die Domainbewertung einfließen und den Wert einer Domain mit beeinflussen. Bei der Bewertung einer Internetdomain können Sie aber auch viel falsch machen, so dass wir von Mabya uns überlegt haben, Ihnen hier eine Hilfestellung zu geben und Ihnen aufzuzeigen, was Sie zu beachten haben, wenn Sie den Wert einer Domain ermitteln möchten.

Jetzt eine Domain verkaufen!

Der Wert einer Domain liegt in den Einnahmen

Eine Domain ist im Grunde immer genau so viel Wert, wie der Käufer dafür ausgeben möchte. Doch wenn Sie eine Domain verkaufen möchten, müssen Sie einen Preis vorgeben, der die Richtung angibt, wohin die Reise gehen soll. Also müssen Sie wissen, wie hoch der Wert Ihrer Domain ist.

Wenn Sie über Einnahmen mit dieser Domain und dem hinterlegten Projekt (Webseite, Blog, Forum, etc.) verfügen, haben Sie natürlich die besten Karten, um einen möglichst hohen Preis für die Domain verlangen zu können – sofern Sie das Projekt, welches die Einnahmen verursacht, mitverkaufen.

Doch nur weil Ihre Webseite 10 Euro im Monat einnimmt, ist Ihr Projekt keine 1000 Euro wert. Es gibt weitere Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, um den Preis für beide Parteien (Käufer und Verkäufer) fair zu halten.

Auffindbarkeit in den Suchmaschinen

Google hat mit einen Marktanteil von knapp 95% in Deutschland einen enorm großen Einfluss auf die Besucherzahlen von Webseiten. So können Sie, wenn Ihre Domain gut in den Ergebnissen von Google zu finden ist, einen entsprechend höhen Endpreis für Ihre Domain inklusive Webseite verlangen, da Sie über einen gewissen Besucherstrom verfügen.

Um die Auffindbarkeit in den Suchmaschinen zu überprüfen können Sie kostenlos das Tool von Domainvalue.de nutzen und Ihre sogenannten Rankings überprüfen. Je höher die Summe der Rankings ist, desto besser ist Ihre Seite in Google zu finden.

Eine alte Webseite/Domain…

ist immer ein gutes Faktor um den Wert einer Domain zu bestimmen. Domains und Webseiten, die schon länger verfügbar und in der Suchmaschine Google aufzufinden sind, wird seitens Google mehr vertrauen geschenkt, was eine bessere Auffindbarkeit fast schon garantiert.

Besonders für Suchmaschinenoptimierer sind Domains mit einem hohen Alter wertvoll. Preislich lässt sich hier an der Stellschraube drehen, aber nicht ins unermessliche.

Backlinks

Backlinks sind Verknüpfungen (Links) im Internet, die von anderen, externen Seiten auf die eigene Domain/Webseite zeigen. Auch die Anzahl der Backlinks kann der Wert einer Domain bestimmen, denn Google wertet Links als Empfehlungen und lässt Webseiten und Domains mit vielen Backlinks weiter vorne in den Suchergebnissen erscheinen (sofern auch weitere Rankingkriterien erfüllt werden). Besonders beliebt sind Links von Seiten mit hoher Authorität, wie zum Beispiel von Bild.de, Welt.de und vielen anderen bekannten Online-Magazinen, Marken oder Unternehmen.

Finden Sie mit dem Tool von Domainvalue.de heraus, wie viele Backlinks Ihre Seite hat. Hier ist allerdings der Wert der verschiedenen Domains die auf Ihre Domain verlinken (Domainpopularität) ausschlaggebend, da dieser die Anzahl der verschiedenen Domains angibt, die auf Ihre Webseite verlinken.

Googles PageRank

Der PageRank wird mittlerweile zwar von vielen SEOs (Suchmaschinenoptimierern) als bedeutungslos abgestempelt, aber scheinbar legen viele Personen weiterhin Wert auf den PageRank, denn er gibt in einer von Google berechneten Zahl eine Linkstärke aus.

Eine Domain mit hohem PageRank lässt sich entsprechend für einen höheren Preis verkaufen als eine Seite mit niedrigem PageRank. Auch diesen Wert finden Sie im Tool von Domainvalue.

Domain mit Schlüsselwörtern

Es gibt Domains, für die aufgrund ihres Domainnames besonders hohe Preise gezahlt werden, obwohl weder Webseite, Forum, Blog oder sonstiges mitverkauft wird. In der Vergangenheit gab es schon viele Beispiele dafür, denn Domains mit bestimmten Begriffen als Domainname lassen sich nicht nur sehr einfach projektieren, sondern lässt sich mit einigen auch sehr viel Geld verdienen. Besonders beliebt sind Domainnamen aus den Bereichen Finanzen, Versicherungen, Auto oder Gas oder Strom. Hier herrscht auch eine große Nachfrage bei Google: Die Suchanfragen betragen mehrere tausend pro Tag. So lässt sich ein ziemlich einfacher Besucherstrom herstellen, mit dem Geld verdient werden kann.

Jetzt eine Domain verkaufen!

Überlegen Sie sich, ob der Domainname Ihrer Webseite gefragt sein könnte und ob sich damit Geld verdienen lässt. Denn so verkaufen Sie die Domain erfolgreicher an eine weitere Person.

Lassen Sie Ihre Domain von einem Tool überprüfen

Zuletzt haben wir noch ein Tipp für Sie: Nutzen Sie Tools, die Ihnen die Arbeit abnehmen und Ihre Domains bewerten. Das von uns genannte Tool “Domainvalue”, welches Sie unter www.domainvalue.de finden können, steht Ihnen kostenlos im Internet zur Benutzung bereit und gibt Ihnen einige Informationen über Ihre Domain und Ihre Webseite. Es gibt viele verschiedene Tools, mit denen Sie wichtige Daten zu Ihrer Domain herausfinden können, die Ihnen bei der Preisbestimmung helfen werden.


» .de Domain kaufen - Vorteile, Rechte und Pflichten
» Domainbewertung: So gehts richtig!

Partner-Angebote



RankSider

Werbung